Home    /    Newsroom    /    25 Jahre CRYOTEC Anlagenbau GmbH: Wurzener Traditionsunternehmen ist für die Zukunft gewappnet

25 Jahre CRYOTEC Anlagenbau GmbH: Wurzener Traditionsunternehmen ist für die Zukunft gewappnet

25 Jahre CRYOTEC Anlagenbau

Ein Viertel Jahrhundert: Auf dieses Jubiläum konnte die CRYOTEC Anlagenbau GmbH in diesem Jahr zurückblicken. Die ganz große Feier musste aufgrund der Regularien zur Eindämmung der Corona-Pandemie leider vorerst ausbleiben. Dennoch fand sich zur Eröffnung der Industriemagistrale in Wurzen eine Gelegenheit unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen auf das Unternehmen anzustoßen. Der Präsident der IHK zu Leipzig Kristian Kirpal ließ es sich ebenfalls nicht nehmen Corinne Ziege, Geschäftsführerin der CRYOTEC Anlagenbau, persönlich die Urkunde zum 25. Firmenjubiläum zu überreichen.

In seiner heutigen Form wurde die Firma von Peter Bienert am 17. August 1995 gegründet. Dabei reicht die Firmengeschichte noch viel weiter, nämlich bis ins Jahr 1879 auf die Maschinenfabrik  (MAFA) Schütz & Hertel zurück. Die damalige MAFA Wurzen stellte zuerst Dampfmaschinen, Pumpen und Kompressoren her. Später (und nach einigen Umfirmierungen) plante und montierte die Firma Luftzerlegungs- und Kohlendioxidanlagen sowie Kompressoren für verschiedene Gase.

Peter Bienert, ein Mitarbeiter der Abteilung Kälteanlagen des ehemaligen Maschinenbaukombinats MAFA, gründete schließlich 1995 die heutige CRYOTEC Anlagenbau GmbH mit Schwerpunkt auf Luftzerlegungsanlagen, CO2-Technologien, Verflüssigungsanlagen und Spezialanwendungen für technische Gase sowie modularen Anlagenbau. Seit 2009 gehört das Unternehmen zur EPC Group.

Mit dem durch die historischen Wurzeln geprägten Know-How entwickelt die CRYOTEC Anlagenbau GmbH Technologie von Morgen. Unter der Leitung von Geschäftsführerin Corinne Ziege wurden so unter anderem auch Anlagen zum Handling von Spezialgasen wie Helium oder Anlagen zur Herstellung von Wasserstoff mit in das Leistungsportfolio aufgenommen. Getreu dem Motto „IDEAS INSIDE“ sind auch noch weitere neuartige Anlagen und Planungskonzepte rund um das Thema technische Gase in Planung.