Home    /    Newsroom    /    HYPOS e.V. hat ein neues Mitglied: CRYOTEC ist schließt sich Experten-Netzwerk für Wasserstoff an

HYPOS e.V. hat ein neues Mitglied: CRYOTEC ist schließt sich Experten-Netzwerk für Wasserstoff an

 

Endlich die grüne Wasserstoffwirtschaft etablieren: Das ist das erklärte Ziel des HYPOS e.V.. Die CRYOTEC Anlagenbau teilt diese Absicht und kann selbst viel zum Erfolg dieses Vorhabens beitragen. Daher hat sich das auf modularen Anlagenbau und technische Gase spezialisierte Unternehmen nun dem Experten-Netzwerk angeschlossen. Über den gemeinsamen Austausch mit zahlreichen Mitgliedern aus unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Chemie, Mobilität oder Energieversorgung sollen effiziente und wirtschaftliche Lösungen erarbeitet werden, wie Wasserstoff zeitnah als sichere und grüne Energiequelle genutzt werden kann.

Jahrzehntelange Erfahrung bietet Basis für die innovative Technologie

Im Bereich Wasserstoff bietet die CRYOTEC Anlagenbau bereits vielseitige Erfahrungen, wie den Bau schlüsselfertiger, containerisierter Elektrolyseanlagen oder auch Konzepte zur Energiespeicherung von fluktuierenden erneuerbaren Energiequellen. Die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens im Handling verschiedenster technischer Gase, verleiht der CRYOTEC Anlagenbau die Expertise auch im Bereich Wasserstoff Anlagen zu planen und zu errichten, die den hohen Anforderungen der Kunden an diese innovative Technologie gerecht werden.

Wasserstoffprojekte inklusive der gesamten Infrastruktur und Planung umsetzbar

Als Tochterunternehmen der EPC Group kann die CRYOTEC Anlagenbau GmbH außerdem auf das gesammelte Fachwissen und die Erfahrung von über 300 Mitarbeitern zugreifen. Gemeinsam mit ihrer Firmenschwester EPC Engineering & Technologies GmbH kann so auch die gesamte notwendige Infrastruktur rund um die Wasserstoff-Projekte geplant werden. Ebenso kann das anspruchsvolle Genehmigungsverfahren, welches für den Bau einer Wasserstoffanlage nötig ist, von der Firmengruppe betreut werden.

„Wasserstoff ist für uns kein Thema der Zukunft. Wasserstoff gehört für uns in die Gegenwart,“ erklärt Corinne Ziege, Geschäftsführerin der CRYOTEC Anlagenbau GmbH. „ Wir müssen schon heute die Voraussetzungen dafür schaffen, damit wir spätestens morgen das Beste aus diesem Energieträger herausholen können, um unsere Umwelt zu entlasten und die Wirtschaft zu fördern. Alle notwendigen Werkzeuge dafür sind einsatzbereit und müssen jetzt in einem Kollektiv gesammelt und für konkrete Anwendungen aufbereitet werden. Genau das ist unserer Meinung nach bei HYPOS möglich und wir freuen uns sehr, als Mitglied das Thema Wasserstoff mit auf den Weg zu bringen.“

 

 

Über HYPOS e.V.

Der HYPOS e.V. ist ein Netzwerk für alle Interessierten der Wasserstoffwirtschaft. HYPOS kombiniert mit über 125 Mitgliedern die Potenziale innovativer KMU mit den Kompetenzen der Industrie sowie der Expertise von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Gemeinsam verfolgen alle HYPOS-Mitglieder das Ziel, eine sektorenübergreifende Grüne Wasserstoffwirtschaft zu etablieren. Aktuell erforschen 34 Projektkonsortien Innovationspotenziale von der Strombereitstellung über Herstellung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Grünem Wasserstoff in den Bereichen Chemie, Raffinerie, Mobilität und Energieversorgung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Vorhaben im Rahmen des Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ mit 45 Millionen Euro.